• Regenweiher

Schuljahresauftakt mit der Lebendigen Bibliothek

Aktualisiert: Aug 17


Während der Präsenztage hatten wir für die Pädagog:innen die Lebendige Bibliothek zu Gast an unserer Schule. Es fanden intensive Gespräche mit den lebendigen Büchern zu Diskriminierung und Vorurteilen statt und es konnten nachhaltige Eindrücke von den Lebenswelten der lebendigen Büchern gewonnen werden.

Wir freuen uns sehr auf die weiteren Veranstaltungen und Projekte mit der lebendigen Bibliothek und unseren Jahrgangsstufen 4, 5 und 6 in diesem Schuljahr.


"Emotional, bewegend, lebendig, klar, offen, unersetzbare Gespräche – DANKE"




Wir haben uns bewusst für die Zusammenarbeit mit der lebendigen Bibliothek entschieden, da wir dafür eintreten, dass Schule ein Ort sein muss, an dem vorurteilsfreie und demokratische Werte und Normen gelebt, vorgelebt und gelernt werden. Schon in der Grundschule sollen Kinder sich mit einer diskriminierungsfreien Haltung auseinander setzen und Partizipation erlernen. Die Schule selbst muss Handlungsfeld gelebter Demokratie sein, in dem die Würde des jeweils Anderen großgeschrieben wird. Toleranz gegenüber anderen Menschen und Meinungen sowie Zivilcourage und Solidarität können hier von der ersten Klasse an geübt und verinnerlicht werden.


Mehr Informationen zu diesem Pädagogischen Tag findet ihr hier.



"Ich nehme Bestärkung darin mit, wie wichtig unsere Rolle als Pädagog:innen ist, in Hinblick auf Wertschätzung, Respekt, Umgang mit Vorurteilen…"

Wir danken der Lebendigen Bibliothek sehr für diesen unglaublich bereichernden Tag und die zur Verfügung gestellten Fotos.

84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen